Zurück zu Artikel

Vorteile von Kaliumnitrat und Fluorid

Im Lauf der Jahre konnten Zahnärzte ihren Patienten aufgrund der im Bereich der Zahnaufhellung erzielten Fortschritte Zahnaufhellungsprodukte anbieten, die ihnen nicht nur zu einem weißeren, sondern auch überzeugenderen und gesünderen Lächeln verhelfen.

Den Opalescence-Aufhellungsprodukten wurden Inhaltsstoffe wie Kaliumnitrat und Fluorid (PF-Formel) zugegeben, um die Zahnaufhellung angenehmer zu machen und gleichzeitig die Mundgesundheit zu verbessern.

Kaliumnitrat trägt schnell zur Linderung von Zahnempfindlichkeit bei und wirkt in der Regel 24 Stunden lang. Seine Wirkung beruht darauf, dass es durch den Zahnschmelz und das Dentin bis in die Pulpakammer des Zahnes wandert, um die Nerven zu beruhigen. Kaliumnitrat ist in den meisten Opalescence-Produkten sowie in anderen Produkten - wie desensibilisierenden Gelen und einigen Zahncremes - enthalten und wird auch zur Behandlung der normalen Zahnempfindlichkeit eingesetzt.

Obwohl Fluorid langsamer wirkt als Kaliumnitrat, kann es Zahnempfindlichkeit dauerhaft lindern, indem es den Zahnschmelz härtet1 und offene Dentinkanälchen verschließt. Zusammen mit Kaliumnitrat kann Fluorid so die Zahnaufhellungsbehandlung verbessern. Die Ergebnisse der Zahnaufhellung werden von diesen Zusatzstoffen nicht beeinträchtigt oder verhindert.

So können Sie aufgrund von konsequenter Qualitätsverbesserung und wegweisenden Innovationen auf dem Gebiet der Zahnaufhellung von Unternehmen wie Ultradent, den Begründern der PF-Technologie, Ihre Zähne auf angenehme Weise aufhellen und dabei ein gesundes, strahlend weißes Lächeln erhalten, das Siesich immer gewünscht haben.

  1. Haywood VB. Considerations for managing bleaching sensitivity. Dentin Hypersensitivity: Consensus-Based Recommendations for the Diagnosis and Management of Dentin Hypersensitivity (a Supplement to Inside Dentistry). 2008;4(9):25-31.